PTP2-Fehler-Lösungen

PTP2 ist als eigenständiger Simulator installiert:

Anzeigen im Fahrer-Modus zeigen kryptische Zeichen, fehlen ganz oder PTP2 stürzt ab…

  • laden Sie sich die Datei  ‚PTP2start_bat.zip‘ , aus dem Hause TrainzKoop, herunterDiese Datei stellt eine TrainzKoop-Vorab-Lösung dar. Inzwischen wurde die Nachfrage, während der Ausführung des Tools entfernt. Dadurch wurde ein störungsfreier PTP2-Start ermöglicht.
  • entpacken Sie die soeben heruntergeladene zip-Datei
  • kopieren Sie die entpackte ‚PTP2start.bat‘ in Ihr PTP2-Installations-Verzeichnis
  • erstellen Sie eine Verknüpfung dieser Datei auf Ihrem Desktop und/oder in Ihr Startmenü

  • passen Sie bei Bedarf das Icon der Verknüpfung mit einem Verweis auf die ‚Trainz.exe‘ an
  • (doppel-) klicken Sie in Zukunft diese Verkrüpfung um PTP2 zu starten

…oder…

  • laden Sie sich die Datei  ‚PTP2-Fix-Aufgabencrash.zip‘ , eine Gemeinschafts-Produktion von BSi (heute vizzart) und TrainzKoop, herunter
  • entpacken Sie die soeben heruntergeladene zip-Datei
  • doppelklicken Sie die entpackte Datei ‚PTP2-Fix-Aufgabencrash.exe’und lassen Sie sich durch das Setup-Programm (Installer) führen

PTP2 ist als eigenständiger Simulator installiert:

Auf Strecken befinden sich Objekte mit schwarzen oder bunten Flächen…

Sie nutzen sicher eine moderne Grafikkarte und haben weitere Objekte oder AddOn(s) nachinstalliert.


Installation PTP2 in TS2010:

PTP2 lässt sich nicht als Strecken-AddOn in TS2010 installieren…

Bei Verwendung von Windows XP, selbst mit vorausgesetztem XP-ServicePack 3 (SP3), ist dieses Problem bekannt.
Es nutzt auch nichts, PTP2 als eigenständigen Simulator zu installieren und anschließend die entsprechende ja-Datei nach TS2010 zu kopieren oder alle mitgelieferten Objekte in eine cdp-Datei zu speichern und sie anschließend in TS2010 zu importieren, denn beide Wege schlagen fehl. Die letztere Vorgehensweise, sorgt ganz sicher auch für Unstabilitäten Ihrer TS2010-Installation, die unbedingt rückgängig gemacht werden sollten, falls Sie es schon ausprobiert haben.

Bei Verwendung von Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 und installiertem TS2010 Build 44088 (TS2010-SP3a), sollte der PTP2-Installer Ihre TS2010-Installation selbstständig finden und folgendes Fenster anzeigen…

ptp2-inatall-01

Heißt Sie aber stattdessen der PTP2-Installer ‚Willkommen zur Installation von PTP2‘, kann das an einem Registry-Eintrags-Fehler Ihrer TS2010-Installation liegen, weil TS2010 nicht ordnungsgemäß installiert wurde, aber bisher dennoch problemlos seinen Dienst erledigt hat.
Ursache könnte sein, dass Sie entweder Ihre TS2010-Installation irgendwann auf Ihrer Festplatte verschoben haben oder nach einer Windows-Neuinstallation, TS2010 nicht neu installiert sondern einfach weiter ‚getrainzt‘ haben.

Lösungsvorschlag…

  • sichern Sie den Ordner ‚UserData‘ innerhalb Ihrer TS2010-Installation
  • sichern Sie die Datei ‚trainzoptions.txt‘, die im TS2010-Installations-Verzeichnis liegt, wenn Sie sie selbst angepasst haben
  • deinstallieren Sie TS2010 sauber aus Ihrem System
  • entfernen Sie anschließend auch den alten Installations-Ordner
  • installieren Sie mit diesen TrainzKoop-Tips, TS2010 neu
  • installieren Sie nach diesen TrainzKoop-Tips, PTP2 als Strecken-AddOn
  • sichern Sie gegebenenfalls die zuvor gesicherte Datei ‚trainzoptions.txt‘ zurück
  • starten Sie den ContentManager
  • dort, Menü ‚Datei‘ → ‚Objekte installieren‘
  • navigieren Sie in den zuvor gesicherten Ordner ‚UserData‘
  • markieren dort den Unterordner ‚local‘ und bestätigen den Import
  • jetzt lassen Sie Ihrem ContentManager seine benötigte Zeit
  • danach, nur zur Sicherheit, nochmals Menü ‚Datei‘ → ‚Objekte installieren‘
  • navigieren Sie wieder in den zuvor gesicherten Ordner ‚UserData‘
  • markieren dort dieses mal den Unterordner ‚original‘ und bestätigen den Import
  • wird hierbei das Vorhandensein eines Objektes gemeldet, einfach im Melde-Fenster, den Button [Alles Überspringen] klicken
  • jetzt lassen Sie wieder Ihrem ContentManager seine benötigte Zeit
  • anschließend den Reiter (Filter) ‚Geöffnet zum bearbeiten‘ klickenWenn diese Liste nicht leer ist…
  • alle Objekte markieren ↔ [Strg]+[A]
  • und einbinden ↔ [Strg]+[M]

PTP2 ist als Strecken-AddOn in TS2010 installiert:

PTP2-Strecken verursachen TS2010-Abstürze…

Sie haben sicher alte PTP-AddOns oder auch nur einzelne Objekte daraus in TS2010 installiert.

  • starten Sie den ContentManager
  • links den Balken ‚Suche‘ durch Doppelklick öffnen
  • dort im linken Dropdown den Filter ‚Eingebaut‘ wählen
  • im rechten Dropdown den Filter ‚WAHR‘ wählen
  • rechts darunter befindet sich ein Button [+], bitte klicken
  • es erscheint ein zweites Filter-Dropdown, Filter ‚Autor‘ wählen
  • ewchts daneben ‚#151900‘ in das Eingabefeld eintippen
  • rechts darunter wieder den Button [+] klicken
  • es erscheint ein drittes Filter-Dropdown, Filter ‚Lokal bearbeitet‘ wählen
  • im Haupt-Fenster klicken, ein Objekt ist ausgewählt
  • ‚Alles auswählen‘ ↔ [Strg]+[A]
  • jetzt ‚Bearbeiten‘ → ‚In den Originalzustand zurücksetzen‘ ↔ [Strg]+[O]

…jetzt sollte alle PTP2-Strecken und -Aufgaben fahrbar sein.
Sollte das immer noch nicht so sein, müssen Sie in den sauren Apfel beißen und…


PTP2 ist als Strecken-AddOn in TS2010 installiert:

Auf PTP2-Strecken befinden sich große, schwarze Boxen…

Sie haben sicher die Strecke ‚Mariazellabahn 07‘ in TS2010 installiert.

  • laden Sie sich die Datei  ‚PTP_Weichenhebel_unsichtbar.zip‘ herunter
  • entpacken Sie die soeben heruntergeladene zip-Datei
  • starten Sie den ContentManager
  • dort, Menü ‚Datei‘ → ‚CDPs installieren…‘
  • navigieren Sie zur zuvor entpackten Datei ‚PTP_Weichenhebel_unsichtbar.cdp‘ und bestätigen den Import
  • binden Sie gegebenenfalls den ‚Weichenhebel_unsichtbar‘ ein ↔ [Strg]+[M]

PTP2 allgemein:

PTP2-Strecken-Update…

  • laden Sie sich die Datei  ‚PTP2_Streckenupdate.exe‘ , aus dem Hause BSI, herunter
  • starten Sie die eben heruntergeladene Datei (Als Administrator ausführen)
  • folgen Sie jetzt den Bildschirm-Hinweisen des Installers
  • starten Sie TS2010 – die Objekt-Datenbank wird aktualisiert – das kann etwas dauernWenn Sie das 3D-Gleis nicht mögen, welches durch das Streckenupdate, dass ‚alte‘ Gleis ersätzt hat…
    • laden Sie sich die Datei  ‚PTP2_Streckenupdate-Gleisruecktausch.zip‘ , aus dem Hause BSI, herunter
    • entpacken Sie die eben heruntergeladene Datei
    • starten Sie die eben entpackte Datei ‚PTP2_Streckenupdate-Gleisruecktausch.exe‘ (Als Administrator ausführen)
    • folgen Sie jetzt den Bildschirm-Hinweisen des Installers
    • starten Sie PTP2 – die Objekt-Datenbank wird aktualisiert – das kann etwas dauern

    Wenn Ihnen die PTP2-3D-Bäume zu performance-lastig erscheinen…

    • laden Sie sich die Datei  ‚PTP2_3Dzu2D-Baumtausch.zip‘ , aus dem Hause BSI, herunter
    • entpacken Sie die eben heruntergeladene Datei
    • starten Sie die eben entpackte Datei ‚PTP2_3Dzu2D-Baumtausch.exe‘ (Als Administrator ausführen)
    • folgen Sie jetzt den Bildschirm-Hinweisen des Installers
    • starten Sie PTP2 – die Objekt-Datenbank wird aktualisiert – das kann etwas dauern

    …was Sie durch Deinstallation dieses Patches, jederzeit wieder rückgängig machen können.

    Bitte beachten Sie…
    Nach einer BSI-PTP2-AddOn-Installation, muss dieser Patch erneut ausgeführt werden.


PTP2 allgemein:

Bekannte, aber bisher lösungsfreie PTP2-Probleme…

  • ‚fliegender‘ Lok-Wechsel im Lokführer-Modul mit PTP2-Loks, -Triefahrzeugen und -Steuerwagen