TRS2007 unter Windows Vista – Windows 8 installieren

Diese Anleitung ist auch für Windows XP, mit installiertem XP-ServicePack 3 (32 Bit) und Windows XP, mit installiertem XP-ServicePack 2 (64 Bit), zu 100% anwendbar.

Einige Worte vor der Installation…
Wir raten unbedingt davon ab, den im Setup vorgeschlagenen Installations-Pfad zu nutzen, um Folge-Probleme zu vermeiden.
Wählen Sie besser eine eigene Festplatten-Partition oder noch besser, eine eigene Festplatte für Ihr Trainz.
Eine externe Festplatte sollten Sie, aus Performance-Gründen, keinesfalls für die Installation nutzen.
Achten Sie auf ausreichenden Fetplatten-Speicher-Platz.
Mehr als 40 GB sind empfehlenswert. Mehr lesen…

Einige Hinweise vor der Installation…

  • am besten den Rechner direkt vor der Installation von TRS2007 neu starten
  • Norton-Securety-Tools – nicht nur zur Zeitersparnis – deaktivien Nach der Fertigstellung der Installation wieder durch Rechner-Neustart aktivieren
  • von Ihnen herunter geladene und installierte Windows-Registry-Überwachungs-Tools sollten generell deaktiviert, oder besser noch, deinstalliert werden
  • der Internet-Zugang muss gewährleistet sein – damit der Installer selbst, gegebenenfalls Aktualisierungen herunterladen kann

Schritte der Installation…

  • TRS2007-DVD einlegen
  • den CD/DVD-Autostart beenden
  • den Windows-Explorer öffnen
  • dort auf das DVD-Laufwerk wechseln
  • ‚Setup.exe‘setup mit der rechten Maustaste anklicken
  • dort dann ‚Als Administrator ausführen‘ auswählen
  • folgen Sie jetzt den Bildschirm-Hinweisen des Trainz-Setup-Programms
    Wie weiter oben bereits angedeutet…
    Nutzen Sie nicht den Installatioms-Pfad ‚C:\Program Files‘ (bei 32-Bit-Windows) oder ‚C:\Program Files (x86)‘ (bei 64-Bit-Windows).
    Unsere Empfehlung…
    Legen Sie sich auf Ihrem gewünschten Installations-Laufwerk einen neuen Ordner ‚Anwendungen‘ an.
    Der Pfad könnte dann ‚D:\Anwendungen\TRS2007‘ lauten.

Direkt nach erfolgreicher Installation (bei Windows XP, können Sie darauf verzichten)…

  • öffnen Sie den Windows-Explorer
  • navigieren Sie zum Trainz-Installations-Ordner auf Ihrer Festplatte
  • klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen TRS2007-Ordner
  • dort ‚Eigenschaften‘ wählen
  • dort den Reiter ‚Sicherheit‘ wählen
  • den ersten Listeneintrag anklicken
  • klicken Sie auf ‚Klicken Sie auf Bearbeiten um die Berechtigungen zu ändern‘
  • allen in der dortigen Liste befindlichen Gruppen und Benutzern… unbedingt den ‚Vollzugriff‘ freigeben
  • klicken Sie auf ‚Übernehmen‘ jetzt Windows Zeit zum arbeiten geben
  • das Ganze für alle in der Liste befindlichen Einträge wiederholenWarum denn das alles?
    Ab Windows Vista, also auch in Windows 7, wird der Standard-Programme-Ordner…
    ‚Program Files‘
    …und bei 64bit-Windows zusätzlich…
    ‚Program Files (x86)‘
    …vom Windows-System restriktiv behandelt.
    Windows verlangt jetzt eine strikte Speicherort-Trennung von Programmen und Ihren damit erstellten Dateien/Daten.
    Das ist auch sinnvoll, wenn Sie beispielweise eine Sicherung Ihrer erstellten Dateien machen möchten.
    Oder es teilen sich mehrere Benutzer den selben Rechner unter verschiedenen Benutzer-Namen/Profilen.
    Trainz hingegen, speichert in einem seiner Unter-Ordner, auch alle veränderlichen Trainz-Daten, Objekte, Strecken und Aufgaben.Je nach dem, wie Windows und die Benutzer-Profile konfiguriert sind, müssen Sie deshalb die Freigaben, vor dem ersten Trainz-Start, erteilen.
    Ganz besonders dann, wenn Sie den vom Trainz-Setup vorgeschlagenen Installations-Pfad übernehmen.
    Wählen Sie an dieser Stelle einen anderen Pfad, wie hier ganz oben erwähnt, können Sie meistens darauf verzichten.
  • starten Sie erst jetzt TRS2007 – die Objekt-Datenbank wird aufgebaut – das kann etwas dauern
  • beenden Sie TRS2007 wieder
  • installieren Sie danach nicht die TRS2007-BonusPacks
  • installieren Sie das TRS2007 ServicePack 1
    es sei denn, Sie besitzen…

    • TRS2007 Second Edition
    • TRS2007 Deluxe Edition
    • TRS2007-Version aus der ‚Trainz – The Complete Collection‘
  • deaktivieren Sie unbedingt, über Systemsteuerung → Maus → Zeigeroptionen, die ‚Mausspur‘
  • überprüfen Sie die Grafikeinstellung auf DirectX oder OpenGL
  • überprüfen Sie das Vorhandensein von Microsoft.NET 1.1 und dem .NET 1.1 Hotfix eine höhere Version von Net-Framework reicht nicht aus eine Paralellinstallation mehrerer Versionen ist möglich und unter Umständen erforderlich
  • überprüfen Sie das Alter Ihres Microsoft DirectX Sie sollten bei auftretenden Fehlern, zusätzlich Microsoft DirectX 9.0c nachinstallieren
  • überprüfen Sie das Alter Ihres Grafikkartentreibers
  • überprüfen Sie das Alter Ihres Soundkartentreibers
  • jetzt ist es an der Zeit, Ihre Festplatte zu defragmentieren
  • sehen Sie bitte alle Optionen durch, die Sie über den Launcher und im Trainz-Menü erreichen
  • werfen Sie unbedingt auch einen Blick in das mitgelieferte Handbuch, es lohnt sich ganz sicherdas Digital-Handbuch finden Sie…?:\TRS2007-Installations Ordner\Docs\manuals_cd\manuals\TRS2007_Manual.pdf
  • Informationen über den Zugriff auf die Download Station mit TRS2007
  •  registrieren Sie bitte Ihr TRS2007 bei Auran/n3v – australischer Hersteller 
  •  registrieren Sie bitte Ihr TRS2007 bei MyHalycon – deutscher Publisher 

Trainz-Tastatur-Belegungs-Tabelle – 5,6 MB
 Trainz-Tastaturbefehle.zip